Select Language
Value for Good | Definition von Standardprozessen für das Landesbüro einer UN Organisation in Simbabwe
value, good, consulting, company, sustainability, impact measurement, berlin, germany, clara peron, kathrin bauer
23130
single,single-portfolio_page,postid-23130,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive
Category

3. Social Impact Beratung

Tags
Afrika, Bericht, Leitfaden, Prozessdarstellung, Prozessoptimierung, RACI, Standardprozess, Vereinte Nationen

Definition von Standardprozessen für das Landesbüro einer UN Organisation in Simbabwe

Klient: Organisation der Vereinten Nationen

 

Wir unterstützten das Landesbüro einer Organisation der Vereinten Nationen in Simbabwe bei der Entwicklung neuer Standardprozesse nach der Einführung einer globalen Initiative, die eine Umstrukturierung der Organisation zur Folge hatte. Wir halfen dabei, Verantwortlichkeiten und Rollen klar zu definieren und stellten die Kernprozesse entsprechend der neuen strategischen Ausrichtung dar.

 

Innerhalb eines dreiwöchigen Projektes in Simbabwe führten wir Workshops und Einzelgespräche mit den zuständigen Mitarbeitern des Länderbüros vor Ort durch, um Einblicke in die veränderten Prozesse zu gewinnen. Für alle Prozesse wurden individuelle Prozesslandkarten erstellt, welche die wesentlichen Funktionen sowie die Reihenfolge und Abhängigkeiten der einzelnen Prozessschritte detailliert visualisieren. Zusätzlich zu den Prozesslandkarten wurde eine Verantwortlichkeitszuordnungsmatrix (auch bekannt als RACI-Matrix) generiert. So ist genau definiert, wer für was verantwortlich ist und welche Personen für jeden einzelnen Prozessschritt zur Verantwortung gezogen, konsultiert und informiert werden. Nach der inhaltlichen Entwicklung wurde ein detaillierter Bericht erstellt, der die neu definierten Standardprozesse dokumentiert.

 

Dank dieser Arbeit konnte unser Kunde mehr Klarheit über seine Prozesse innerhalb der Organisation schaffen und kann den Bericht als Orientierungshilfe für alle gegenwärtigen und zukünftigen Mitarbeiter nutzen. Die Dokumentation dient auch als Beispiel für andere Länderbüros, die vergleichbare Neudefinitionen von Prozessen implementieren.